Von der Geschichte des Tauchens

Wusstet ihr, dass die Geschichte des Tauchens bereits vor rund 6500 Jahren begann? Archäologische Funde beweisen, dass bereits vor so vielen Jahren im Arabischen Raum sowie in Ostasien und Indien Menschen nach Perlen, Perlmutt, Schwämmen und Korallen tauchten. Rund 350 v. Chr. beschrieb Aristoteles dann die Funktionsweise der Tauchglocke. So genannte griechische Schwammtaucher, verwendeten diese Form von Tauchgeräten. Und auch Alexander der Große soll in seiner Jugend einen Tauchversuch in einer solchen Konstruktion gemacht haben. Dennoch geriet diese Erfindung der Antike wie so viele andere später wieder in Vergessenheit.

Erst viele Jahre später probierte sich die Menschheit an verschiedensten Tauchapparaten doch erst im Jahr 1797 stellte der deutsche Mechanikus und Erfinder Karl Heinrich Klingert den ersten funktionierenden Helmtauchapparat vor. Einen solchen Helmtauchapparat haben wir von PiNAO Sports zwar nicht im Angebot aber mit unseren Tauchsets und Taucherflossen seid ihr aber für jeden Wassereinsatz super gewappnet.

Wie unser PiNAO Produkttester Marvi_McFly und seine Freunde im Mittelmeer  und ich am Strand von Kalifornien im Salzwasser des Pazifik feststellen konnte, sind die PiNAO Sports Tauchmasken im wahrsten Sinne des Wortes „mit allen Wassern gewaschen“!

Welche Eigenschaften gute Tauch- und Schwimmprodukte erfüllen müssen, erfahrt ihr übrigens hier.

Produktivster am Mittelmeer

PiNAO Tauchprodukte

Vorheriger Beitrag
PiNAO Sports meets California
Nächster Beitrag
Wurmberg-Challenge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü
WhatsApp chat