Wir von PiNAO haben uns monatelang auf die Fußballweltmeisterschaft in Russland gefreut (siehe auch unseren Blogpost zu den WM Vorbereitungen und PiNAO Sports meets WM18) und waren sogar vor Ort in Russland. Dabei haben wir natürlich unserer Nation am meisten die Daumen gedrückt wurden aber bekanntlich herbe enttäuscht.

Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass jetzt endlich die zwangsläufige Fußballfastenzeit vorbei ist: am Wochenende hat die Fußball Bundesligasaison als letzte der großen Ligen (neben der Premier League, der Primera División, der Ligue 1 sowie der Serie A) begonnen. Den Auftakt machte standesgemäß der amtierende Deutsche Meister FC Bayern München in der frisch umgebauten Allianz Arena. Die Umbauarbeiten waren angelaufen, weil zur Saison 2018/2019 der Verein erstmalig alleiniger Nutzer des Stadions geworden ist. Die zur Fußball Weltmeisterschaft 2006 erbaute Spielstätte war einst als Gemeinschaftsprojekt zwischen dem FC Bayern München und dem TSV 1860 München entstanden. Nachdem bereits 2006 die Blauen ihre Anteile von 50% an der Allianz Arena an den FC Bayern München aufgrund von finanziellen Problemen verkauft hatte war der Abstieg der 60er in die Regionalliga der endgültige Abschied aus dem Mietverhältnis und damit auch aus der Arena.

Der Bundesligaauftakt fand also erstmalig im eigenen Wohnzimmer des FC Bayern statt und wurde auch prompt gegen die Gäste aus Hoffenheim gewonnen. Am Ende stand es 3:1 für den Rekordmeister bei dem auch der in der Bundesliga ungeliebte Videobeweis wiedermal zum Einsatz kam und erneut nur bedingt überzeugen konnte. Wir dagegen können überzeugen: mit unserem PiNAO Sports Pop-Up Tor verwandelst Du jeden Ort in eine Arena und mit dem PiNAO Sports Schiedsrichterset brauchst Du gar keinen Videobeweis!

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Die Bayern werden es auch in diesem Jahr wieder machen und den Titel holen. Ein wenig langweilig aber für die fehlende Spannung sind die anderen verantwortlich. Ich bin jedenfalls mal gespannt, was bis zur Winter WM in Katar so nachwächst nicht zuletzt ja auch Dank eurem Engagement im Fußball!

    Antworten
  • Haha, sehr geil.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü

Wir verwenden Cookies. Außerdem benutzen wir Google Analytics. Sie können diese Funktion im Bereich "Datenschutz" ausstellen. Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen