Boll unterliegt im Finale des World Cup

Tischtennis

Nachdem nun das Ende der Outdoorsaison 2018 erreicht ist, liegen bei uns vor allem die Sportarten im Trend die man wunderbar auch im Inneren spielen kann. Ganz vorn mit dabei ist dabei natürlich Tischtennis. Insbesondere im Team mit unserem per Rundlauf aber auch zu zweit wird jede große Oberfläche mit Hilfe unseres PiNAO Sports Tischtennis-Set zur Spielstätte. Ebenso nutzt auch die Volksbank aus Hannover eine zusammenklappbare Tischtennisplatte gemeinsam mit unseren mit 3 ITTF Sternen zertifizierten PiNAO Sports Tischtennisbällen und Schlägern für spannende Matches in der Mittagspause.

Ein solches lieferte sich auch der amtierende Europameister Timo Boll im Finale des World Cups gegen den Weltranglisten-Ersten Fan Zhendong aus China. Der World Cup fand in diesem Jahr in Paris statt und war gespickt mit Weltstars, die es auf dem Weg ins Finale auch für Timo Boll auszuschalten galt. So musste der 37-jährige Erbacher neben dem früheren Europameister Emmanuel Lebesson auch das erst 15-jährige japanische Jahrhunderttalent Tomokazu Harimoto ausschalten bevor er im Halbfinale auf seinen Landsmann und Freund Dimitrij „Dima“ Ovtcharov traf. In dieser Revanche für das im Jahr 2017 verlorene Finale hatte diesmal jedoch Boll das nötige Quäntchen Glück auf seiner Seite und zog gegen seinen Angstgegner Zhendong ins Finale ein. Doch der Rekordeuropameister muss weiterhin auf seinen ersten Sieg gegen seinen Kontrahenten aus China warten.

Auch dem Weltranglistenvierten Ovtcharov gelang im kleinen Finale um Platz 3 gegen den Chinesen Lin Gaoyang nicht der erwünschte Triumph: mit 4:1 musste auch er sich geschlagen geben. Alles in allem jedoch überwiegt die Freude über das unterm Strich erfolgreiche Abschneiden der deutschen Topstars bei Bundestrainer Jörg Roßkopf. Insbesondere über Dima der nach seinen Verletzungssorgen der vergangenen Turniere nun endlich wieder in der Weltspitze zurückgekehrt scheint. 

Wir von PiNAO sind ebenfalls sehr zufrieden mit dem Turnierverlauf der Deutschen und freuen uns über diese tolle Werbung für diesen wahnsinnig schnellen Sport.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü

Wir verwenden Cookies. Außerdem benutzen wir Google Analytics. Sie können diese Funktion im Bereich "Datenschutz" ausstellen. Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen